Turnfahrt am Fusse des Gotthardpasses

    Am Samstagmorgen versammelten sich 18 Turnerinnen und Turner des Turnverein Neunkirch am Bahnhof in Neunkirch um nach Göschenen zu reisen. Nach dem die Unterkunft bezogen war, ging es ans Bachsteinklettern in der «Göschener Reuss» Trotz kalter Wassertemperaturen hatten wir sehr viel Spass dabei. Ein paar Reiseteilnehmer wagten es sogar, ein kurzes Bad in der Reuss zu nehmen. Nach der Mittagspause wanderten wir hoch zur Teufelsbrücke. Den Abend liessen wir in Göschenen und Andermatt ausklingen.

    Nach einer kurzen Nacht reisten wir nach Brunnen und starteten nach dem Frühstück in eine GPS-Schnitzeljagd. Mit etwas Kreativität ergab der Buchstabensalat am Ende das Lösungswort, welches uns zum wohlverdienten Apéro führte. Nach ein paar weiteren gemütlichen Stunden im sonnigen Brunnen machten wir uns auf den Weg zurück nach Neunkirch. Wir danken Kilian und Cédric für die Organisation.

    Weil es so schön war… SHMV 2020 in Neunkirch!

    Der Schaffhauser Turnverband war lange auf der Suche nach einem Ausrichter der SHMV 2020. Kein Wunder, nach dem sensationellen Fest in Büsingen sind grosse Fussstapfen zu füllen. In Büsingen wurde schliesslich auch der Gedanke geboren, die SHMV nach 2017 wieder nach Neunkirch zu holen. Wie kommt es dazu?


    Gründe gibt es einige: Der allerwichtigste war, dass die Option ‚keine SHMV 2020‘ mangels Organisator für uns nicht in Frage kam. Zudem stellt uns unser Ehrenmitglied Frank Steinegger wieder die Wiesenfläche für die Wurfanlage direkt angrenzend an den Sportplatz Randenblick zur Verfügung. Drittens sind die Erinnerungen an das grosse Fest 2017 noch präsent, als der gesamte Verein auf das gemeinsame Ziel hinarbeitete und mit grossartigem Feedback belohnt wurde. Wichtig ist uns auch, das bestehende Wissen zur Organisation eines solchen Anlasses zu erhalten. Schliesslich lockt auch die Aussicht auf eine Vereinsreise zur Belohnung nach dem anstrengenden Wochenende.


    Umso glücklicher waren wir, als der SHTV die Bewerbung akzeptierte. Es freut uns also, alle Schaffhauser Turnerinnen und Turner am 6. Juni 2020 in Neunkirch begrüssen zu dürfen.

    Anhaltendes Formhoch der Neunkircher Jugend

    Diese Wochenende fanden die Jugendturntage des Schaffhauser Turnverbandes in Büsingen statt. Der Veranstalter hatte einwandfreie Anlagen bereitgestellt, welche von insgesamt ca. 1000 Kindern und Jugendlichen in Beschlag genommen wurden.

    Die Jugi Neunkirch trat am Samstag mit 12 Turnern an, die in verschiedenen Wettkampf-Kategorien um die vorderen Plätze kämpften. Am Morgen standen Leichtathletik- sowie Turndisziplinen auf dem Programm, am Nachmittag Tauziehen sowie als Highlight die Pendelstafette. Bei der Rangverkündigung durften sich die Neunkircher über die folgenden Podestplätze freuen:

    Kategorie U15 Leichtathletik: 1. Platz Fischer Luis; 2. Platz Genter Enrico → Doppelsieg!

    Kategorie U17 Leichtathletik: 2. Platz Schwaninger Ivo

    Tauziehen U13: 3. Platz Jugend Neunkirch

    Tauziehen U17: 2. Platz Gemischt 1 (Gemischte Riege mit Neunkirchern)

    Am Sonntag stand die Mädchenriege Neunkirch im Einsatz. Total 13 Mädchen gaben bei idealen Wetterbedingungen ihr Bestes. Neben Leichtathletik und verschiedenen Geschicklichkeitsparcours durften die Mädchen auch am Stufenbarren ihr Können zeigen. Am Ende schaute auch hier ein Podestplatz raus:

    Kategorie U13 Leichtathletik: 3. Platz Genter Sophia

    Ein grosser Dank gebührt dem Veranstalter für den grossartig organisierten Anlass sowie den Leitern und Kampfrichtern, die an beiden Tagen für den Nachwuchs im Einsatz standen.

    Nächste Woche stehen die Aktiven in Büsingen im Einsatz an den Schaffhauser Meisterschaften im Vereinsturnen.


    Ranglisten:

    Jugendturntage Mädchen 2019 Büsingen: Einzel | Pendelstafette | Tauziehen

    Jugendturntage Knaben 2019 Büsingen: Einzel | Pendelstafette | Tauziehen

    Galerie

    Medaillenregen an den Schülermeisterschaften

    Am Sonntag, 19. Mai begab sich eine Schar von zwölf Nachwuchsturnerinnen und Turnern von Jugi und Mädchenriege auf die Munotsportanlage zu den Schülermeisterschaften. Im Gegensatz zu anderen Anlässen von Jugi und Mädchenriege gab es an den SM Konkurrenz durch die Spezialisten des Leichtathletikclubs Schaffhausen. Dadurch liessen sich die Neunkircher nicht einschüchtern und zeigten gute bis sensationelle Leistungen.

    Speziell hervorzuheben ist die Höhe von 1.75m im Hochsprung, erreicht von Ivo Schwaninger. Er gewann diese Disziplin in seiner Altersklasse mit 20cm Vorsprung – er hätte damit auch in der Kategorie U18 gewonnen!

    Insgesamt kamen sensationelle 12 Medaillen zusammen und es gab mehrere Disziplinen, in denen gleich zwei Neunkircher auf dem Podest standen. Ein grosses Lob allen Teilnehmenden für ihre Leistungen und allen Leitern für die gute Arbeit, die Woche für Woche verrichtet wird und solche Exploits erst ermöglicht.

    Rangliste

    Fotos

    1 2 3 16