Dank für den Einsatz beim Nachwuchs (Jugend + Sport)

    Eine «ruhige Kugel» schieben war beim diesjährigen J+S-Kaderanlass der kantonalen  Dienststelle für Sport, Familie und Jugend für die gut 40 anwesenden J+S Experten, Coaches und Lagerleiter nicht angesagt.

    Dienststellenleiter Dani Spitz hatte zum alljährlichen Jugend+Sport-Kaderanlass ins Bowling Five nach Thayngen eingeladen. Der kantonale J+S-Chef wartete zur Begrüssung mit einigen beeindruckenden Zahlen auf. So bewegten die fast 2000 Leiterinnen und Leiter im vergangenen Jahr im Kanton Schaffhausen über 10 000 Kinder und Jugendlichen. Die Durchführung der fast 1000 Jugend+Sport-Kurse sowie J+S-Lager von Vereinen und Schulen wurde aus dem Nationalen Topf des Bundes mit rund einer Million Franken unterstützt.

    Die kantonale Dienststelle organisierte 18 J+S-Grund- und Weiterbildungskurse, davon einen «1418 Coach»-Kurs für junge Hilfsleiter sowie das traditionelle Langlaufcamp, das jeweils nach Weihnachten im Engadin durchgeführt wird (und für 2019 mit 50 Teilnehmern bereits ausgebucht ist).

    Im Anschluss an den Apéro konnten sich die Teilnehmer des Anlasses mit feinen Pizzastücken stärken und 90 Minuten lang Bowling spielen. Eine verdiente Abwechselung für die J+S-Experten, die die Ausbildungskurse für die Leiter durchführen, die Coaches, die die Administration der Sportkurse und Lager durchführen, sowie die Lagerleiter.

    Text und Bild: Reinhard Standke

    Keine SHMV ist keine Option

    Nach 2017 findet der Hauptanlass des Schaffhauser Turnverbandes SHTV im nächsten Jahr wiederum in Neunkirch statt. In beinahe identischer Besetzung ist das Organisationskomitee Mitte September mit der ersten Sitzung in die Vorbereitungen der Schaffhauser Meisterschaften im Vereinsturnen (SHMV) gestartet. Der Grossanlass wird neben dem bewährten Konzept von 2017 auch einige Optimierungen beinhalten.

    Noch an der letzten Austragung im Juni 2019 in Büsingen war unklar, ob und wo der Hauptanlass des Schaffhauser Turnverbandes mit rund 1000 aktiven Turnerinnen und Turnern 2020 stattfinden wird. „Keine SHMV ist keine Option“ – so das Fazit damals der engagierten Neunkircher, die sich darum relativ kurzfristig für die Organisation bewarben und den Zuschlag vom Vorstand des Schaffhauser Turnverbandes genau so kurzfristig noch vor den Sommerferien 2019 erhalten haben. Kurz darauf konnten bereits die notwendigen Flächen für die Wurfanlagen angesät und eine erste provisorische Reservation für die Infrastruktur der Gemeinde Neunkirch platziert werden. Ohne den Rückhalt der helfenden Turnerinnen und Turner wäre die Durchführung eines solchen Anlasses aber unmöglich. Deshalb wurden vor der Bewerbung auch die Mitglieder des Turnverein Neunkirch durch den Vereinspräsidenten Reto Steinegger in den Grundsatzentscheid integriert.

    Unter dem Motto „Turnen im Mittelpunkt“ wird am 06.06.2020 in Neunkirch spannendster Turnsport durch die Schaffhauser Turnvereine gezeigt. Der Mittelpunkt bezieht sich dabei nicht nur auf den Fokus der polysportiven Veranstaltung, sondern auch auf die zentrale Lage im Chläggi, bzw. die äusserst kompakte Anordnung der attraktiven Wettkampfplätze.

    Nach den sportlichen Höhepunkten wird anschliessend am Samstagabend der zweite Teil der Wortschöpfung „Turn-Fest“ im Festzelt bei der Mehrzweckanlage Neunkirch statt finden. Für musikalische Unterhaltung wird ebenso gesorgt sein wie für ein vielfältiges kulinarisches Angebot. Der Turnverein Neunkirch freut sich als Organisator auf zahlreiche Gäste und bedankt sich jetzt schon für die entgegengebrachte Unterstützung der Gemeinde Neunkirch, der Gönner und Sponsoren und der zahlreichen Helfer.

    Turnfahrt am Fusse des Gotthardpasses

    Am Samstagmorgen versammelten sich 18 Turnerinnen und Turner des Turnverein Neunkirch am Bahnhof in Neunkirch um nach Göschenen zu reisen. Nach dem die Unterkunft bezogen war, ging es ans Bachsteinklettern in der «Göschener Reuss» Trotz kalter Wassertemperaturen hatten wir sehr viel Spass dabei. Ein paar Reiseteilnehmer wagten es sogar, ein kurzes Bad in der Reuss zu nehmen. Nach der Mittagspause wanderten wir hoch zur Teufelsbrücke. Den Abend liessen wir in Göschenen und Andermatt ausklingen.

    Nach einer kurzen Nacht reisten wir nach Brunnen und starteten nach dem Frühstück in eine GPS-Schnitzeljagd. Mit etwas Kreativität ergab der Buchstabensalat am Ende das Lösungswort, welches uns zum wohlverdienten Apéro führte. Nach ein paar weiteren gemütlichen Stunden im sonnigen Brunnen machten wir uns auf den Weg zurück nach Neunkirch. Wir danken Kilian und Cédric für die Organisation.

    Weil es so schön war… SHMV 2020 in Neunkirch!

    Der Schaffhauser Turnverband war lange auf der Suche nach einem Ausrichter der SHMV 2020. Kein Wunder, nach dem sensationellen Fest in Büsingen sind grosse Fussstapfen zu füllen. In Büsingen wurde schliesslich auch der Gedanke geboren, die SHMV nach 2017 wieder nach Neunkirch zu holen. Wie kommt es dazu?


    Gründe gibt es einige: Der allerwichtigste war, dass die Option ‚keine SHMV 2020‘ mangels Organisator für uns nicht in Frage kam. Zudem stellt uns unser Ehrenmitglied Frank Steinegger wieder die Wiesenfläche für die Wurfanlage direkt angrenzend an den Sportplatz Randenblick zur Verfügung. Drittens sind die Erinnerungen an das grosse Fest 2017 noch präsent, als der gesamte Verein auf das gemeinsame Ziel hinarbeitete und mit grossartigem Feedback belohnt wurde. Wichtig ist uns auch, das bestehende Wissen zur Organisation eines solchen Anlasses zu erhalten. Schliesslich lockt auch die Aussicht auf eine Vereinsreise zur Belohnung nach dem anstrengenden Wochenende.


    Umso glücklicher waren wir, als der SHTV die Bewerbung akzeptierte. Es freut uns also, alle Schaffhauser Turnerinnen und Turner am 6. Juni 2020 in Neunkirch begrüssen zu dürfen.
    1 2 3 16